Alle Beiträge von Steffen Urban

Blasmusik Battle 2018 in Degerschlacht

 

Einen Auftritt der besonderen Art durfte am vergangenen Samstagabend der Original Musikverein Sondelfingen erleben. Zusammen mit den Musikvereinen aus Ablach und Wurmlingen trafen sie sich in der Auchterthalle in Degerschlacht, um sich beim
ersten Blasmusikbattle der Degerschlachter Blasmusik präsentieren zu können. Um die Spielreihenfolge zu bestimmen wurde zu Beginn in Minispielen, wie zum Beispiel Maßkrug-Stemmen, hart gekämpft. Nachdem die Sondelfinger im Gesamtklassement die Nase vorn hatten, konnten sie den ersten Startplatz für die musikalischen Auftritte ergattern. Dann hieß es Bühne frei für die gut gelaunten Musikerinnen und Musiker, die für jeweils eine Stunde ihr Bestes zeigten.  Von Rock/Pop und Stimmungsmusik bis hin zur traditionellen Polka war alles dabei und so konnte man durch einen souveränen Auftritt den zwei anschließenden Kapellen ganz entspannt zu hören und für Stimmung sorgen. Spannend wurde es, als nach dem Publikumsvoting die ausgezählten Ergebnisse verkündet wurden. Mit einem recht eindeutigen Vorsprung feierten die Musiker/innen des Original Musikvereins Sondelfingen unter der Leitung von Dirigentin Carola Kallfaß ihren Sieg und ließen den Abend bis spät in die Nacht ausklingen. Der Spaß kam für alle Beteiligten  bei einem sehr unterhaltsamen Wettstreit natürlich nicht zu kurz und man freut sich jetzt schon auf die neue Saison.

Weinfest 2017 mit 4 more Friends

MVSO

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der Vorverkauf für Samstagabend ist gestartet. Karten können bei der Gärtnerei Hegel in Sondelfingen oder bei jedem Musiker erworben werden.

Unser Highlight am Samstag Abend, ist die Band „4 more Friends“

Bandfoto_mit Logo

Akustischer Groove. Manchmal mitreißend schnell, dann wieder voller Gefühl und Emotionen. Altvertraute Lieder, vom aktuellen Hit bis zu den Evergreens der letzten 30 Jahre. Das ist das Markenzeichen der Cover-Band „4 more friends“. Die instrumentelle Besetzung ist ganz und gar akustisch. Bei den Arrangements wird sehr viel Wert auf das Wechselspiel zwischen Stimme und Instrumentalklang sowie den mehrstimmigen Backgroundchören gelegt. Vor allem die Interpretationen der Sängerin Julia Gerlach von Hits wie „Like the way I do“, „What´s up“ oder „It´s raining man“ zeigen die volle Bandbreite dieser talentierten Stimme – mal flüsternd erotisch, um dann im nächsten Moment zu explodieren und den Zuhörern mit kraftvollem Ausdruck Gänsehaut zu verschaffen.

Mit ihren Stimmen und dem Klang der Akustik-Gitarre verzaubern Sie ihr Publikum und bieten den richtigen Rahmen zum Zuhören oder Mitmachen. Auf das Nötigste reduziert zeigen „4 more friends“, dass man gute Musik auch ohne Playback oder riesigen technischen Aufwand locker rüberbringen kann. Bekannte und beliebte Klassiker der Rock und Popgeschichte der letzten 40 Jahre werden in eigenen, unverwechselbaren Interpretationen wiedergegeben, die sich nicht immer unbedingt streng am Original festhalten. Die Songs werden nicht einfach dahingespielt“, sondern „gelebt“ und unverwechselbar interpretiert.