Weinfest 2017

MVSO

Der Original Musikverein Sondelfingen lädt am Samstag den 14.10. und am Sonntag den  15.10.2017 herzlich zum Weinfest auf dem Sondelfinger Festplatz ins beheizte Zelt ein!

Am Samstag den 14.10.17 können Sie die Live- Musik der Band  4morefriends genießen. Das sind unter anderem bekannte Songs, vom aktuellen Hit bis zu den Evergreens der letzten 30 Jahre. Die Zeltöffnung ist um 18.30 Uhr, Beginn ist um 19.30 Uhr. Karten im Vorverkauf (Gärtnerei Hegel) kosten 5€, an der Abendkasse sind die Karten für 6€ erhältlich.

Am Sonntag den 15.10.17 sind Sie zum Frühshoppen ab 11 Uhr eingeladen. Highlight des Tages ist die Schlachtplatte. Für Unterhaltung sorgen die Degerschlachter Blasmusik, die Jugendkapelle des Musikverein Sondelfingen, der Musikverein Großbettlingen und die Blasmusik des TSV Sondelfingen.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen, Ihr Original Musikverein Sondelfingen.

Weinfest 2017 mit 4 more Friends

MVSO

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und der Vorverkauf für Samstagabend ist gestartet. Karten können bei der Gärtnerei Hegel in Sondelfingen oder bei jedem Musiker erworben werden.

Unser Highlight am Samstag Abend, ist die Band „4 more Friends“

Bandfoto_mit Logo

Akustischer Groove. Manchmal mitreißend schnell, dann wieder voller Gefühl und Emotionen. Altvertraute Lieder, vom aktuellen Hit bis zu den Evergreens der letzten 30 Jahre. Das ist das Markenzeichen der Cover-Band „4 more friends“. Die instrumentelle Besetzung ist ganz und gar akustisch. Bei den Arrangements wird sehr viel Wert auf das Wechselspiel zwischen Stimme und Instrumentalklang sowie den mehrstimmigen Backgroundchören gelegt. Vor allem die Interpretationen der Sängerin Julia Gerlach von Hits wie „Like the way I do“, „What´s up“ oder „It´s raining man“ zeigen die volle Bandbreite dieser talentierten Stimme – mal flüsternd erotisch, um dann im nächsten Moment zu explodieren und den Zuhörern mit kraftvollem Ausdruck Gänsehaut zu verschaffen.

Mit ihren Stimmen und dem Klang der Akustik-Gitarre verzaubern Sie ihr Publikum und bieten den richtigen Rahmen zum Zuhören oder Mitmachen. Auf das Nötigste reduziert zeigen „4 more friends“, dass man gute Musik auch ohne Playback oder riesigen technischen Aufwand locker rüberbringen kann. Bekannte und beliebte Klassiker der Rock und Popgeschichte der letzten 40 Jahre werden in eigenen, unverwechselbaren Interpretationen wiedergegeben, die sich nicht immer unbedingt streng am Original festhalten. Die Songs werden nicht einfach dahingespielt“, sondern „gelebt“ und unverwechselbar interpretiert.

Teilnahme am Landesmusikfestival in Horb am Neckar

mvs

Am Wochenende des 1.–2.7.2017 fand das jährliche Landesmusikfestival in Horb am Neckar statt. Sonntags nahm auch der Original Musikverein Sondelfingen daran teil. Der ganze Verein fuhr mit dem Bus nach Horb und hörte zuerst noch anderen Beiträgen zu, die über die ganze Stadt verteilt waren. Später hatte auch der Musikverein einen eigenen Auftritt. Dazu wurde ein abwechslungsreiches Programm aufgeführt, das beim Publikum sehr gut ankam. Doch nicht nur das Publikum hatte Spaß, auch die Kapelle genoss den Auftritt, genauso wie den Rest des Tages.

Jugendensemble beim Seniorenmittag

Am Samstag, den 17.06.17 gestaltete die Jugend des Musikvereins den Seniorenmittag der Ev. Kirchengemeinde mit.
Diesmal durfte das Ensemble des MV daran teilnehmen. Für sie war es der erste öffentliche Auftritt. Da aufgrund der Ferien einige Kinder fehlten, wurde die Gruppe von ein paar Jugendlichen der Juka unterstützt. Auch die Pfarrerin, Frau Mohl, unterstützte die Kids mit ihrer Trompete. Das Ensemble spielte unter Leitung von Martina Heiß 5 Stücke, unter anderem ‚Brunnenvariationen (ist ein Mann in Brunnen gfallen)‘, ‚Beetle Blues‘ und ‚Quick time‘.
Timo Heiß spielte ‚American Patrol‘ solo vor, Saskia Günther und Sophie Epp spielten ein walisisches Volkslied, Katja Heiß und Amelie Epp spielten unter anderem ‚Amazing Grace‘.
Dann kam ein größeres Ensemble aus Querflöte (Martina Heiß), Klarinetten (Evelyn, Amelie und Sophie Epp) und Tenorhorn (Timo Heiß) zum Einsatz. Sie spielten den ‚Entertainer‘ von Scott Joplin vor.
Zum Abschluß sangen Jugend und Senioren noch begleitet von zwei Klarinetten ‚Kommt ein Vogel geflogen‘ und ‚Kein schöner Land‘.
Alle Beteiligten und Anwesenden hatten einen schönen Nachmittag zusammen.

.20170617_160732

20170617_162456

20170617_160629

20170617_160823

Ausflug Jugendkapelle

Vor kurzem veranstaltete die Jugendkapelle des Original Musikvereins Sondelfingen einen Jugendausflug zum Schützenverein Sondelfingen. Der Tag begann mit Bogenschießen auf 3D Tiere, was den Kindern und Jugendlichen großen Spaß machte und für manche eine ganz neue Erfahrung war. Mittags wurde dann noch auf dem Spielplatz am Schützenhaus gegrillt, wo man dann noch gemeinsam den Nachmittag ausklingen ließ.

jukaausflug

Bilder vom Frühjahrskonzert 2017

Herzliche Einladung zum Jubiläumsfrühjahrskonzert

Plakat2017_orange

Mit diesem Frühjahrskonzert,  das ganz unter dem Motto „111 Jahre und kein bisschen älter“, steht, möchten wir einen musikalischen Rückblick in die letzten 111 Jahre unseres Bestehens geben. Des Weiteren wird unsere Jugendkapelle einen Querschnitt ihrer Jahresarbeit präsentieren. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie an diesem Abend in unseren Reihen begrüßen dürfen!

Rundum gelungenes Kirchenkonzert

Mit dem Stück „Free World Fantasy“ aus der Feder des niederländischen Komponisten Jacob de Haan, eröffnete der Musikverein Sondelfingen am vergangenen Sonntag sein Kirchenkonzert. Dem Orchester unter der Leitung von Carola Kallfaß gelang es überzeugend, die zahlreichen Zuschauer in der Sondelfinger Johanneskirche gedanklich in einen vom Komponisten symbolisierten Traum einer Welt ohne Krieg zu versetzen. Mit ruhigen und klangvollen Melodien aus dem Stück „Moon River“ von Henry Mancini, bekannt aus dem Film „Frühstück bei Tiffany“ ging es eindrucksvoll weiter.

Carola Kallfaß an der Querflöte und Yuka Suzuki-Winkler an der Orgel konnten anschließend mit der „Ouverture Suite in a-Moll“ von einem der bekanntesten Komponisten aus der Barockzeit, Georg Philipp Telemann, die Zuschauer von ihrem Können überzeugen.

Mit der „Forrest Gump Suite“ von Alan Silvestri aus dem Film „Forrest Gump“ setzte das Orchester das Konzert in einer Gänsehaut-Atmosphäre fort. Viel Applaus ernteten auch Timo Heiß und Julia Fitze mit ihrer Gesangeinlage in Rolf Zuckowskis Kinderlied „Wieviel Farben hat die Welt“. Dabei wurden sie begleitet von den drei Klarinettistinnen Evelyn Epp, Amelie Epp und Katja Heiß.

Beendet wurde das Konzert fulminant mit dem Stück „Jesus Christ Superstar“ aus dem gleichnamigen Musical von Andrew Lloyd Webber. Die Zuschauer in der Johanneskirche waren restlos begeistert und forderten eine Zugabe, welche ihnen mit dem Stück „Flashdance… What a Feeling“ schließlich gewährt wurde.

Die eingenommenen Spenden des rundum sehr gelungenen Kirchenkonzerts gehen gleichermaßen an die Johanneskirche Sondelfingen sowie die Jugendarbeit des Original Musikvereins Sondelfingen.

"Jungmusiker" und aktive Kapelle mit 40 Musikerinnen und Musikern